Tipps zur Gestaltung von Save-the-Date-Karten

Ob Sie nun einen romantischen Antrag Ihres Liebsten bekommen, Sie selbst die Initiative ergriffen oder Sie sich mit Ihrem Partner zu einem Gespräch zusammengesetzt haben, um es amtlich zu machen: Sie sind verlobt und Ihnen steht ein Jahr voller Planung und wichtigen Entscheidungen bevor. Ein erster und wesentlicher Planungsschritt ist es sicherzugehen, dass sich Ihre auserwählten Gäste auch den Tag Ihrer Hochzeit freihalten. Das machen Sie ganz einfach mithilfe einer Save-The-Date Karte.

Save-the-Date Karte Lyrik

Der Unterschied zwischen der Save-The-Date Karte und einer Hochzeitseinladung  

Die Save-The-Date Karte beinhaltet das Hochzeitsdatum und den Hochzeitsort, um Ihren gewünschten Festgästen die Möglichkeit zu geben, sich dieses Datum frei zu halten und eventuelle Planungsdetails für die Anreise einkalkulieren zu können. Ein paar Monate später, wenn die Räumlichkeiten, das Hochzeitsthema und das Programm feststeht, wird dann erst die Hochzeitseinladung mit den detaillierten Informationen verschickt.

Warum die Save-The-Date Karte immer beliebter wird

Save-the-Date Karten sind in den letzten Jahren in den Trend gekommen - und zwar zurecht! Die Karten wurden anfänglich für Hochzeiten kreiert, bei denen zumindest 50 Prozent der Gäste eine Reise unternehmen mussten, um am Fest teilnehmen zu können. Die Vorteile sind allerdings so überzeugend, dass selbst Brautpaare, die in Ihrer Heimatstadt heiraten und keine internationalen Gäste laden, immer öfter Gebrauch davon machen.

Save-the-Date "Strandhochzeit"
Hochzeitseinladung "Sommernachtstraum"

Hier die zwei überzeugendsten Argumente für das Versenden einer Save-the-Date Karte:

Vorteil 1: Save-The-Date Karten verschaffen Ihnen als Brautpaar mehr Zeit für die Planung und sorgen somit für eine entspannte Vorbereitungszeit. Sie können ruhiger planen, weil Sie Ihren Hochzeitsgästen rechtzeitig Bescheid gegeben haben. So können die offiziellen Hochzeitseinladungen mit den eigentlichen Details zum Ablauf der Zeremonie und der Feierlichkeit zu einem späteren Zeitpunkt versendet werden.

Vorteil 2: Gäste bekommen genügend Zeit ihre Termine und Urlaube so zu organisieren, dass sie an dem genannten Tag der Festlichkeit garantiert frei haben und vor Ort erscheinen können. So können Sie beruhigt sein, dass auch die für Sie wichtigsten Personen am Tag des Ja-Wortes anwesend sind und ihr Glück mit Ihnen feiern.

 

Der Inhalt der Save-The-Date Karte

Grundsätzlich gilt hier: die groben Eckdaten mitzuteilen, d.h. dass Sie Ihren Gästen prinzipiell vorerst nur das Datum und falls bereits möglich auch die Location verraten. Mehr Details müssen gar nicht sein, da diese in der späteren Einladung zur Feier folgen. Wenn Sie zu viel verraten, legen sie sich als Brautpaar bereits fest und machen sich unflexibel, falls sich im Laufe der Hochzeitsplanung doch noch etwas ändern sollte.

Zu den Hauptinformationen der Save-The-Date Karte gehören:

  1. Namen des Brautpaars
  2. Hochzeitsdatum
  3. Hochzeitsort (Name des Bezirks, der Stadt oder des Ortes)
  4. Hinweis darauf, dass die formale Hochzeitseinladung noch folgen wird

Bei der Wahl des Designs kann zwischen einer Save-the-Date Karte mit und ohne Foto des Brautpaares gewählt werden. Wenn Sie sich noch nicht für ein Hochzeits-Thema entschieden haben, ist es außerdem sinnvoll, die Karten schlicht zu halten, damit schlussendlich Ihre ganze Hochzeitspapeterie stimmig ist und ein möglichst einheitliches Bild ergibt. Wenn Sie sich schon für ein Farbthema oder eine Hochzeitseinladung entschieden haben, können Sie die Save-the-Date Karte auch passend zu dieser auswählen. Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne dabei, die passende Save-the-Date Karte zu Ihrer gewünschten Hochzeitseinladung zu finden. Es gibt ganz tolle Ideen für die Gestaltung von Save-the-date Karten. Wir haben für Sie Sprüche, Zitate und auch Texte kreiert, welche Sie natürlich gerne übernehmen können. Lassen Sie sich von unserer Save-The-Date Karten-Kollektion inspirieren und werden Sie kreativ!

 

Textbeispiele für Save-The-Date Karten

Sie können unsere Beispieltexte als Basis für Ihre Hochzeitseinladung verwenden. Diese Texte lassen sich spielend leicht individuell anpassen und bieten Möglichkeiten weiter ausgebaut oder kombiniert zu werden. Sie können natürlich auch einen originellen Text, der komplett auf Sie und Ihren Partner abgestimmt ist, verfassen. Wie wär's zum Beispiel mit einer kurzen Zusammenfassung eurer Liebesgeschichte vom ersten Date bis zum Heiratsantrag? Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

 

Erstellung der Save-the-Date Karte bei Rosemood

Ihre Save-the-Date Karte lässt sich ganz einfach online über unseren Karten-Editor gestalten. Sie können Fotos, Texte, Schriftart, Schriftgröße und Sonderwünsche direkt selbst einfügen. Danach kümmern sich unsere Grafiker und Lektoren um den Rest. Ihre Fotos, Texte und das Layout werden von unserem professionellen Team für den Druck optimiert. Natürlich steht unser freundlicher Kundenservice mit Ihnen in Kontakt, um für jede Änderung Ihre Bestätigung einzuholen. Außerdem beraten wir Sie gerne, wenn Sie Fragen zu unseren Papiersorten oder Umschlagfarben haben. Der genannte Service und die Umschläge sind selbstverständlich inkludiert und das ist für uns absolut selbstverständlich. Wenn Sie sich vorab gerne von dem Service und unserer Druckqualität überzeugen lassen möchten, können Sie gerne vorab ein kostenloses Musterkarten-Set bestellen. Bevor Sie dann die Gesamtbestellung aufgeben, können Sie einen kostenlosen Probedruck Ihrer individuellen Save-the-Date Karte anfordern. Der komplette Service zielt darauf ab, Ihre Zufriedenheit zu garantieren.

 

Adressaten einer Save-The-Date Karte

Allgemein gilt, dass jeder Ihrer Hochzeitsgäste eine Save-The-Date Karte bekommt. Selbst wenn Sie von einigen Gästen schon eine persönliche Zusage bekommen haben, sollten dieser Vorgang trotzdem noch offiziell erfolgen, um sich das Wochenende fix im Kalender eintragen zu können. Bei einem begrenzten Hochzeitsbudget sollten die Save-The-Date Karten zumindest an Gäste mit langer Anreise versendet werden.

 

Wann Save-The-Date Karten versendet werden sollten

Die Daumenregel für das Versenden der Save-The-Date Karten liegt bei 6-8 Monaten vor dem Hochzeitsdatum. Falls die Hochzeit für mehr als die Hälfte der Gäste eine lange Anfahrt beinhaltet, sogar zwischen 8-10 Monaten.

 

Ihre Entscheidung ist getroffen? Unser Karteneditor steht bereit, damit Sie kreativ werden und selbst Ihre individuelle Save-The-Date Karte gestalten können. Jetzt loslegen!