Unsere Software zur Kartengestaltung online

AnchorAuf Rosemood.de können Sie Ihre Karten online gestalten und bestellen.­ Wählen Sie das Kartenmodell aus, das Ihnen am besten gefällt, und gehen Sie in unseren benutzerfreundlichen Kartendesigner. Dazu brauchen Sie lediglich auf den Button „Personalisieren“ zu klicken und Sie finden sich in unserer Software zur Online Kartengestaltung wieder. Ihre zuvor ausgewählte Geburtskarte können Sie dort mit Hilfe des Text- und Bildbearbeitungsfensters seitenweise umgestalten. Nachdem Sie sich für eine Papiersorte und einen Umschlag entschieden haben, kümmern wir uns um den Druck und Versand Ihrer Bestellung. Im Folgenden erläutern wir Ihnen den Umgang mit unserer Software, damit Sie eigenständig sowohl Ihren Text als auch Ihre Fotos verändern können.

Was alles möglich ist mit unserem Kartendesigner

Unsere Grafiker haben zahlreiche Kartenmodelle entworfen, um Ihren hohen Ansprüchen und Bedürfnissen gerecht zu werden. Sie finden daher auf Rosemood.de für fast jeden Anlass ein passendes Modell. Aber natürlich ist es viel schöner und aufregender, wenn Sie Ihre Karte selbst gestalten können. Mit Hilfe unseres leicht handhabbaren Kartendesigners können Sie Ihren Text und Ihre Bilder beliebig verändern und somit Ihrem ausgewählten Modell Ihre ganz persönliche Note verleihen.

Sobald Sie sich für eine Karte aus unserem Online-Katalog entschieden haben, klicken Sie bitte auf den Button „Personalisieren“. Darüber gelangen Sie in unseren speziell für Sie entwickelten Kartendesigner, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Geburtskarte online zu gestalten. Bitte haben Sie etwas Geduld, das Laden der Software braucht seine Zeit. Erst wenn der Kartendesigner vollständig geladen wurde, ist eine reibungslos funktionierende Kartenbearbeitung möglich. Die Benutzeroberfläche des Kartendesigners ist leicht verständlich aufgebaut und handhabbar: Fahren Sie mit Ihrer Maus einfach über die Text- und Bildbereiche der Geburtskarte, die Sie verändern möchten. Ein Klick genügt und Sie können Ihren selbst formulierten Text direkt eingeben oder Ihre eigenen Babybilder hochladen.

Jede Karte beinhaltet einen Mustertext, den Sie gerne übernehmen, verändern oder als Inspiration für Ihre eigenen Zeilen nutzen können. Sie können auch gerne das vorgegebene Textfeld leer lassen und nach Erhalt Ihrer Geburtskarten ein paar Worte handschriftlich hinzufügen. 

Schauen wir uns nun die Möglichkeiten an, die sich Ihnen bieten, um Ihren Text zu personalisieren und Ihre Bilder bestmöglich zu organisieren.

Wie Sie Ihren Text personalisieren können

Wie bereits erwähnt, beinhaltet jede Geburtskarte einen Mustertext, den Sie gerne übernehmen oder mit Ihrem eigenen ersetzen können. Falls Sie an unserer Textvorlage Gefallen gefunden haben, denken Sie bitte daran, Ihre persönlichen Daten (Vornamen Ihres Babys, Geburtsdatum, Größe, Gewicht …) einzupflegen bevor Sie Ihre Bestellung abschicken. Die für die jeweilige Geburtskarte angezeigte Schriftart,  -farbe und -größe wurde von unseren Grafikern standardmäßig festgelegt. Diese Vorauswahl ist als eine Empfehlung für die gewählte Geburtskarte zu verstehen und auf keinen Fall zwingend. Sie alleine wissen, was schön ist und übernehmen voll und ganz die Verantwortung für das Layout Ihres Textes. Wir machen Ihnen lediglich einen Vorschlag, damit Sie eine erste Idee bekommen, wie Ihre Geburtskarte aussehen könnte.

Zur Personalisierung Ihres Textes stehen Ihnen verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung. Fahren Sie bitte mit Ihrer Maus über den entsprechenden Kartenbereich, um das Textbearbeitungsfenster zu öffnen. In diesem Fenster finden Sie verschiedene Tools, um Ihre Textveränderungen vornehmen zu können. Seien Sie ruhig kreativ und probieren Sie verschiedene Farben, Schriftgrößen und –arten aus. Sie werden intuitiv spüren, wenn Sie das richtige Layout für Ihre Geburtskarte gefunden haben. Im Folgenden finden Sie eine Abbildung unseres Textbearbeitungsfensters mit Erklärungen.

Texteditor für Rosemood.de

Nähere Ausführungen zur Handhabung des Textbearbeitungsfensters: 

1. Schriftart

Für jede Geburtskarte unseres Online-Katalogs empfehlen wir Ihnen eine oder mehrere Schriftarten, die wir als besonders passend finden für dieses Modell. Unsere Grafiker haben sich bewusst bei einer modernen Geburtskarte für eine ebenso moderne Schriftarte entschieden. Es steht Ihnen vollkommen frei, dem Vorschlag unsere Grafiker zu widersprechen und sich für eine ganz andere Schriftart zu entscheiden. Weitere Schriftarten finden Sie im Pulldown-Menü unter den empfohlenen Schriftarten. 

2. Schriftstil

Manche Schriftarten können Sie in fett, kursiv oder fett und kursiv setzen. Jedoch verfügen nicht alle Schriftarten über den Schriftstil fett oder kursiv. Wundern Sie sich also bitte nicht, wenn ein Klick auf „fett“ oder „kursiv“ wirkungslos bleibt.

3. Schriftgröße

Die von uns voreingestellte Schriftgröße der Mustertexte auf unseren Geburtskarten lässt sich natürlich ändern. Klicken Sie einfach auf den Button „A+“, wenn Sie Ihren markierten Text vergrößern, oder  auf den Button „A-“, wenn Sie ihn verkleinern möchten.  

4. Zeilenabstand des Textes ändern

Wenn Sie den Abstand zwischen den Zeilen Ihres Textes ändern möchten, ist es ganz simpel. Klicken Sie auf das Zeichen Plus bzw. Minus, um den Zeilabstand zu vergrößern bzw. verkleinern. 

5. Empfohlene Farben

Unsere Grafiker empfehlen für jede Geburtskarte eine oder mehrere Textfarben, die perfekt mit dem Design des jeweiligen Modells harmonieren. Dargestellt sind die Farbempfehlungen unserer Grafiker in Form von kleinen, bunten Kästchen direkt neben dem Schriftzug „Empfohlene Farben“. Um Ihren Text die gewünschte Farbe zu verpassen, markieren Sie zunächst den Text mit der Maus und klicken Sie im Anschluss auf das Feld mit der gewünschten Farbe. 

6. Weitere Farben

Dieses Feld ermöglicht Ihnen, andere Farben (als die von unseren Grafikern vorgeschlagenen) für Ihren Text auszuwählen. Sobald Sie auf den Link „Weitere Farben“ klicken, wird Ihnen eine Palette mit etwa 40 zusätzlichen Farben angezeigt. Sie haben also die Wahl. Alle unsere vorgeschlagenen Textfarben gewährleisten optimale Druckergebnisse.

7. Textausrichtung

Sie möchten die voreingestellte Textausrichtung ändern? Klicken Sie dazu einfach auf die Symbole für links- oder rechtsbündig, zentriert oder Blocksatz, und schon haben Sie Ihren Text in die richtige Form gebracht.

WIE SIE IHRE BILDER BEARBEITEN KÖNNEN

Auf Rosemod.de bieten wir sehr unterschiedliche Kartenmodelle an. Bei vielen unserer Geburtskarten können Sie Ihre eigenen Bilder einfügen und sie im Anschluss selbst bearbeiten. Sobald Sie Ihre Babyfotos hochgeladen und in den dafür vorgesehen Kartenbereich gezogen haben, steht Ihnen unser Bilderbearbeitungstool zur Verfügung. Wenn Sie mit der Maus auf den Bereich klicken, wo sich Ihr Foto befindet, öffnet sich automatisch unsere Software zur Bildbearbeitung. Die folgende Abbildung illustriert dieses Popup-Fenster, mit dem Sie die gewünschten Bildveränderungen vornehmen können.

Fotoeditor für Rosemood.de

1. Bild verschieben

Sobald Sie ein Foto in Ihre Geburtskarte laden, wird es automatisch angepasst und füllt somit den gesamten, dafür vorgesehenen Bildbereich aus. Dank dieses Bildbearbeitungstools können Sie Ihre Bilder auch verschieben und den Bildausschnitt, den Sie besonders hervorheben möchten, festlegen. Benutzen Sie dafür einfach die vier Pfeile und bewegen Sie Ihr Bild nach links, rechts, oben, unten. Wenn Sie Ihre Fotos etwas präziser verschieben möchten: positionieren Sie Ihre Maus auf dem Bild, drücken Sie die linke Maustaste und halten Sie diese gedrückt während Sie Ihr Foto verschieben.

2. Bild zoomen

Viele Digitalkameras ermöglichen es, Bilder in hoher Auflösung aufzunehmen, wodurch deren Qualität besser und ihr Format größer wird. Dank unseres Bildbearbeitungstools können Sie die Bereiche Ihrer Bilder, die Sie besonders hervorheben möchten, gezielt vergrößern und somit besser in den Mittelpunkt rücken. Nutzen Sie den blauen Schieberegler, um Ihr Bild zu vergrößern (nach rechts schieben) oder zu verkleinern (nach links schieben). Sie können dafür auch gerne das Scrollrad Ihrer Maus verwenden, um den perfekten Zoom zu erzielen.

Bitte beachten Sie, dass bei zu starkem groß oder klein Zoomen die Bildqualität beeinträchtigt werden kann. Falls dies bei Ihnen der Fall sein sollte, erscheint eine Meldung auf Ihrem Bildschirm in Form eines roten Warndreiecks. Wir möchten Sie damit aufmerksam machen, dass Ihre Bilder mit großer Wahrscheinlichkeit ungünstig im Druck kommen. Dann verringern Sie bitte Ihren Zoomfaktor soweit, dass die Warnmeldung nicht mehr angezeigt wird.

3. Bild drehen

Manche Ihrer Fotos haben Sie im Hoch-, andere hingegen im Querformat aufgenommen. Wenn Sie Ihr Foto „richtig herum“ drehen wollen, können Sie dies gerne tun. Klicken Sie einmal auf den linken oder rechten Button, um Ihr Bild im 90° Winkel zu links bzw. rechts herum zu drehen. Wenn Sie zweimal auf denselben Button  klicken, führen Sie eine 180° Drehung durch. Bei vierfachem Klicken gelangen Sie in Ihre ursprüngliche Bildansicht.

4. Helligkeit anpassen

Mit diesem Zeiger können Sie die Helligkeit Ihres Fotos regulieren. Bewegen Sie einfach den Schieberegler nach rechts (zum Aufhellen) oder nach links (zum Abdunkeln).

5. Kontrast anpassen

Unter Kontrast verstehen wir den Unterschied zwischen hellen und dunklen Bildbereichen. Wenn Fotos bspw. nur sehr wenige bzw. unscharfe Konturen aufweisen oder in sehr fahlen, eintönigen Farben gehalten sind, spricht man von kontrastarmen Bildern. Sollten Sie feststellen, dass Ihr Foto nicht genügend Kontraste aufweist, dann wird Ihnen diese Funktion unseres Bildbearbeitungstools gefallen. Sie können selbstständig die Qualität Ihres Fotos aufbessern, indem Sie den blauen Schieberegler einfach nach links oder rechts schieben.

Versuchen Sie dennoch den Kontrast nicht zu sehr zu erhöhen. Allzu leuchtende Farben wirken schnell unrealistisch und kommen weniger gut im Druck. 

6.  Spezialeffekte erzeugen

Unsere Grafiker empfehlen Ihnen für jedes Kartenmodell verschiedene Farbvarianten. Was nicht heißt, dass dies die einzigen Farben sind, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wenn Sie auf „Weitere Farben“ klicken, öffnet sich Ihnen eine Palette mit etwa 40 zusätzlichen Farben. Dabei handelt es sich um eine vorselektierte Farbpalette. Vorselektiert deshalb, weil es uns wichtig war Ihnen Farbvarianten anzubieten, von denen wir wissen, dass sie zu einem guten Druckergebnis führen.

7. Bild in Originalzustand bringen/ Bild entfernen

Dank des Buttons „Zurücksetzen“ haben Sie immer wieder die Möglichkeit, das Bild in Originalzustand zu bringen. Praktisch, oder? Also probieren Sie die verschiedenen Effekte, spielen Sie mit dem Kontrast, mit dem Zoom! Und wenn das gewählte Foto doch nicht passt, dann klicken Sie auf „entfernen“. Das Foto bleibt natürlich in Ihrer Fotothek, falls Sie Ihre Meinung ändern.